Domain venenprobleme.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt venenprobleme.de um. Sind Sie am Kauf der Domain venenprobleme.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte und Fragen zum Begriff Venenprobleme:

ALLGÄUER LATSCHENK. Besenreiser Kältespray 150 ml
ALLGÄUER LATSCHENK. Besenreiser Kältespray 150 ml

ALLGÄUER LATSCHENK. Besenreiser Kältespray 150 ml von Dr. Theiss Naturwaren GmbH (PZN 18440343) günstig kaufen bei Fliegende-Pillen.de - seit über 10 Jahren Ihre Versandapotheke. Günstig, diskret, sicher.

Preis: 11.69 € | Versand*: 4.50 €
Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam
Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam

Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 200 ml) können in Ihrer Versandapotheke apodiscounter erworben werden.

Preis: 20.45 € | Versand*: 0.00 €
ratiopharm HEPARIN- 60.000 Salbe Venen & Krampfadern 0.15 kg
ratiopharm HEPARIN- 60.000 Salbe Venen & Krampfadern 0.15 kg

HEPARIN-RATIOPHARM 60.000 SalbeWirkstoff: 600 Internationale Einheiten Heparin natrium vom SchweinHersteller: ratiopharm GmbHDarreichungsform: SalbeHeparin-ratiopharm® 30 000 SalbeHeparin-ratiopharm® 60 000 SalbeWirkstoff: Heparin-Natrium. Anwendungsgebiete: Heparin-ratiopharm® 30 000/60 000 Salbe: Zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen. Heparin-ratiopharm® 60 000 Salbe zusätzlich: Oberflächliche Venenentzündung, soweit es sich nicht um organisch bedingte Gefäßerkrankungen handelt und nicht durch Kompression behandelt werden kann. Warnhinweis: Salbe enth. Cetylalkohol, Kaliumsorbat u. einen Duftstoff mit 3-Methyl-4-(2,6,6-trimethylcyclohex-2-en-1-yl)but-3-en-2-on, 2-Benzylidenheptanal, 2-Benzylidenheptan-1-ol, Benzylalkohol, Benzylbenzoat, Benzyl(2-hydroxybenzoat), Zimtaldehyd, 3-Phenylprop-2-en-1-ol, Citral, Cintronellol, Cumarin, Eugenol, Farnesol, Geraniol, D-Limonen, 2-Benzylidenoctanal, 7-Hydroxy-3,7-dimethyloctanal, Isoeugenol, Linalool, Eichenmoos. Apothekenpflichtig.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.12/20.

Preis: 33.29 € | Versand*: 4.95 €
Stada VENEN-TABLETTEN retard Venen & Krampfadern
Stada VENEN-TABLETTEN retard Venen & Krampfadern

VENEN-TABLETTEN STADA retardWirkstoff: + Rosskastaniensamen-TrockenextraktHersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbHDarreichungsform: Retard-TablettenVenen-Tabletten STADA® retard, pflanzliches Venenmittel zur unterstützenden Behandlung von Beschwerden in den BeinvenenEntstaut die GefäßeStabilisiert die VenenGegen Schmerzen, Schwellungen und Schweregefühl in den Beinen infolge von Erkrankungen der BeinvenenVERTRÄGLICHE HILFE BEI VENENSCHWÄCHE Schwere und geschwollene Beine, Müdigkeitsgefühl, Durchblutungsstörungen und Krämpfe in den Waden – die Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronische Venenschwäche) zeichnen sich meist eindeutig ab. Besonders an heißen Tagen und nach langem Stehen oder durch hormonelle Einflüsse, bei Bewegungsarmut und Übergewicht macht sich die Schwäche der Venen bemerkbar. Venen-Tabletten von STADA helfen die Durchblutung der Beinvenen zu fördern. Sie sind hochdosiert, wirken rein pflanzlich und unterstützen mit ihrem gut verträglichen Wirkstoff der Rosskastanie die Behandlung der Beschwerden, die infolge von Erkrankungen der Beinvenen auftreten. Rosskastanienkapseln sind ein beliebtes natürliches Mittel gegen Beschwerden in den Venen und können die Durchblutung der Beine verbessern. Das in Rosskastanienextrakt enthaltene Saponingemisch Aescin kann die Gefäßwände stärken und so verhindern, dass Wasser austreten kann. Zusätzlich kann es dafür sorgen, dass Schwellungen schneller abklingen.SO WIRKEN VENEN-TABLETTEN STADA® RETARD Rosskastanienkapseln sind ein beliebtes natürliches Mittel gegen Beschwerden in den Venen und verbessern die Durchblutung der Beine. Das in Rosskastanienextrakt enthaltene Saponingemisch Aescin stärkt die Gefäßwände und verhindert so, dass Wasser austreten kann. Zusätzlich kann es dafür sorgen, dass Schwellungen schneller abklingen.

Preis: 27.79 € | Versand*: 4.95 €

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu verhindern oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und Bewegungsmangel. Um Venenprobleme zu verhindern oder zu behandeln, können Maßnahmen wie regelmäßige Bewegung, das Tragen von Kompressionsstrümpfen, eine gesunde Ernährung, das Vermeiden von langem Stehen oder Sitzen und das Hochlegen der Beine in Ruhephasen helfen. In schwereren Fällen können auch medizinische Behandlungen wie Sklerotherapie, Lasertherapie oder Operationen in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, frühzeitig einen Arzt aufzusuchen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche präventiven Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und Schwangerschaft. Um Venenprobleme zu vermeiden, können präventive Maßnahmen ergriffen werden, wie regelmäßige Bewegung, das Tragen von Kompressionsstrümpfen, das Vermeiden von langem Stehen oder Sitzen, eine gesunde Ernährung und das Vermeiden von Übergewicht. Darüber hinaus können regelmäßige Venengymnastik und das Hochlegen der Beine in Ruhephasen helfen, die Venengesundheit zu unterstützen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie äußern sich venenprobleme?

Venenprobleme äußern sich oft durch sichtbare Veränderungen an den Beinen wie Besenreiser oder Krampfadern. Betroffene können auch...

Venenprobleme äußern sich oft durch sichtbare Veränderungen an den Beinen wie Besenreiser oder Krampfadern. Betroffene können auch Schwellungen, Schmerzen, Spannungsgefühle oder Juckreiz in den Beinen verspüren. In fortgeschrittenen Fällen können sich Geschwüre oder Hautverfärbungen bilden. Zudem kann es zu Müdigkeit, Schweregefühl oder Wadenkrämpfen kommen. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen von Venenproblemen einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache abzuklären und geeignete Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schwellung Schmerzen Krampfadern Besenreiser Hautverfärbungen Juckreiz Müdigkeit Ödeme Geschwüre Spannungsgefühl

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und Bewegungsmangel. Um Venenprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und das Tragen von Kompressionsstrümpfen zu beachten. Zur Behandlung von Venenproblemen können auch medizinische Maßnahmen wie Sklerotherapie, Lasertherapie oder Operationen in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen von Venenproblemen einen Arzt aufzusuchen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Hepathromb Creme 60.000 Venen & Krampfadern 0.1 kg
Hepathromb Creme 60.000 Venen & Krampfadern 0.1 kg

HEPATHROMB Creme 60.000Wirkstoff: 600 Internationale Einheiten Heparin natrium vom SchweinHersteller: Esteve Pharmaceuticals GmbHDarreichungsform: CremeWichtige Hinweise (Pflichtangaben):Hepathromb 60 000, Creme Wirkstoff: Heparin-Natrium. Anwendungsgebiete: zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen (Verstauchungen, Prellungen).GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDERHepathromb 60 000, Creme, Creme mit 60 000 Internationalen Einheiten pro 100 gWirkstoff: Heparin-NatriumLesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen. Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.Was in dieser Packungsbeilage stehtWAS IST HEPATHROMB 60 000 UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON HEPATHROMB 60 000 BEACHTEN?WIE IST HEPATHROMB 60 000 ANZUWENDEN?WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?WIE IST HEPATHROMB 60 000 AUFZUBEWAHREN?INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN1. WAS IST HEPATHROMB 60 000 UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?Hepathromb 60 000 ist ein Mittel zur Verminderung von Schwellungen. Es ist zur Anwendung auf der äußeren Haut bestimmt. Hepathromb 60 000 wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei akuten Schwellungszuständen nach stumpfen Verletzungen (Verstauchungen, Prellungen).2. WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON HEPATHROMB 60 000 BEACHTEN?Hepathromb 60 000 darf nicht angewendet werden:wenn Sie allergisch gegen Heparin-Natrium, Methyl- bzw. Propyl-4-hydroxybenzoat (sogenannte Parabene) oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,wenn bei Ihnen ein akuter oder aus der Vorgeschichte bekannter allergischer Abfall der Zahl der Blutplättchen (Thrombozytopenie Typ II) durch Heparin vorliegt.Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Hepathromb 60 000 anwenden. Hepathromb 60 000 soll nicht mit den Augen oder der Schleimhaut in Berührung kommen. Hepathromb 60 000 soll nicht auf offene Wunden oder nässende Ekzeme aufgebracht werden.Beim Auftreten von neuen Symptomen, die auf eine Thrombose oder Lungenembolie hindeuten können, wieSchwellung und Wärmegefühl im betroffenen Körperteil,gerötete und gespannte Haut, eventuell Blaufärbung,Spannungsgefühl und Schmerzen in Fuß, Wade und Kniekehle (Linderung bei Hochlagerung),plötzlich Luftnot, Brustschmerzen und Schwäche/Kollapsmuss auch das Vorliegen einer Heparin-induzierten Thrombozytopenie Typ II ausgeschlossen und unverzüglich die Blutplättchenzahl (Thrombozytenzahl) kontrolliert werden.Regelmäßige Kontrollen der Thrombozytenwerte sind bei jeder Heparin-Anwendung erforderlich. Während der Behandlung mit Hepathromb 60 000 sind Spritzen in den Muskel wegen der Gefahr von Blutergüssen (Hämatomen) zu vermeiden. Anwendung von Hepathromb 60 000 zusammen mit anderen Arzneimitteln:Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bei örtlicher Anwendung nicht bekannt. Dennoch kann bei gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die in die Blutgerinnung eingreifen, ein erhöhtes Blutungsrisiko nicht ausgeschlossen werden. Blutergüsse können häufiger auftreten oder an Ausdehnung zunehmen.Schwangerschaft und Stillzeit:Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Bisherige Erfahrungen mit der lokalen Anwendung von Heparin auf der Haut bei Schwangeren und Stillenden haben keine Anhaltspunkte für schädigende Wirkungen ergeben. Heparin passiert nicht die Plazenta und kann somit nicht in das Blut des ungeborenen Kindes übergehen. Heparin tritt auch nicht in die Muttermilch über.Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:Hepathromb 60 000 hat keinen oder einen zu vernachlässigenden Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen.Hepathromb 60 000 enthält Cetylstearylalkohol:Cetylstearylalkohol kann örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.3. WIE IST HEPATHROMB 60 000 ANZUWENDEN?Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Tragen Sie Hepathromb 60 000 2- bis 3-mal täglich gleichmäßig auf das Erkrankungsgebiet auf.Dauer der Anwendung:Über die Dauer der Anwendung entscheidet der Arzt. Wenn nicht anders verordnet, darf Hepathromb 60 000 nicht länger als 10 Tage angewendet werden.Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen Werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:Sehr häufig:mehr als 1 Behandelter von 10Häufig:1 bis 10 Behandelte von 100Gelegentlich:1 bis 10 Behandelte von 1 000 Selten:1 bis 10 Behandelte von 10 000Sehr selten:weniger als 1 Behandelter von 10 000Nicht bekannt:Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.Blut und blutbildendes System:Nicht bekannt: Die Häufigkeit des Auftretens von Heparin-induzierten, antikörpervermittelten Thrombozytopenien Typ II (Verminderung der Zahl der Blutplättchen Da aber die Aufnahme von Heparin nach lokaler Anwendung durch die gesunde Haut beschrieben wurde, kann dieses Risiko nicht ausgeschlossen werden. Eine erhöhte Aufmerksamkeit ist daher angezeigt (siehe Abschnitt 2). Bei Patienten ohne vorbestehende Überempfindlichkeit gegen Heparin beginnt der Abfall der Zahl der Blutplättchen in der Regel 6-14 Tage nach Behandlungsbeginn. Bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Heparin tritt dieser Abfall unter Umständen innerhalb von Stunden auf. Bei der Anwendung auf entzündlicher Haut ist mit einer erhöhten Immunisierungsrate zu rechnen.Überempfindlichkeitsreaktionen:Allergische Reaktionen auf Heparin wurden bisher nur sehr selten beobachtet. In Einzelfällen können bei der Anwendung von Hepathromb 60 000 Überempfindlichkeitsreaktionen, wie Rötung der Haut und Juckreiz auftreten, die nach Absetzen des Präparates in der Regel rasch abklingen.Andere mögliche Nebenwirkungen:Hepathromb 60 000 enthält Methyl- und Propyl-4-hydroxybenzoat (sogenannte Parabene). Diese können Überempfindlichkeitsreaktionen, auch Spätreaktionen, hervorrufen.Welche Gegenmaßnahmen sind bei Nebenwirkungen zu ergreifen?Sollte eine der genannten möglichen Nebenwirkungen auftreten, unterbrechen Sie die Behandlung und suchen Sie Ihren Arzt auf.Meldung von NebenwirkungenWenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte Abt. Pharmakovigilanz Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3 D-53175 Bonn Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.5. WIE IST HEPATHROMB 60 000 AUFZUBEWAHREN?Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und der Tube nach „,Verwendbar bis:“, angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.Aufbewahrungsbedingungen:Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:Hepathromb 60 000 ist nach dem erstmaligen Öffnen der Tube bis zum angegebenen Verfalldatum haltbar.6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Hepathromb 60 000 enthält:Der Wirkstoff ist Heparin-Natrium (aus Schweinedarm-Mucosa). 100 g Creme enthalten 60 000 I.E. Heparin-Natrium. Die sonstigen Bestandteile sind: Methyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Propyl-4-hydroxybenzoat (Ph.Eur.), Dexpanthenol, Allantoin, weißes Vaselin, Glycerol 85 %, emulgierender Cetylstearylalkohol (Typ A) (Ph.Eur.), Glycerolmonostearat 40-55, gereinigtes Wasser.Wie Hepathromb 60 000 aussieht und Inhalt der Packung:Nahezu weiße, homogene Creme. Originalpackungen zu 50 g, 100 g und 150 g Creme.Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:Pharmazeutischer Unternehmer:RIEMSER Pharma GmbHAn der Wiek 717493 Greifswald - Insel Riemsphone: +49 30 338427-0fax: +49 38351 308e-mail: info@RIEMSER.comHersteller:RIEMSER Pharma GmbHAn der Wiek 717493 Greifswald - Insel RiemsL-A-W Services GmbHLeipziger ArzneimittelwerkElisabeth-Schumacher-Straße 54/5604328 LeipzigDiese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2014.Quelle: Angaben der PackungsbeilageStand: 03/2016

Preis: 20.40 € | Versand*: 4.95 €
ratiopharm HEPARIN- 180.000 I.E. Gel Venen & Krampfadern 0.1 kg
ratiopharm HEPARIN- 180.000 I.E. Gel Venen & Krampfadern 0.1 kg

HEPARIN-RATIOPHARM 180.000 I.E. GelWirkstoff: 1800 Internationale Einheiten Heparin natrium vom SchweinHersteller: ratiopharm GmbHDarreichungsform: GelHeparin-ratiopharm® 180 000 GelWirkstoff: Heparin-Natrium. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung oberflächlicher Venenentzündung, soweit es sich nicht um organisch bedingte Gefäßerkrankungen handelt und nicht durch Kompression behandelt werden kann. Warnhinweis: AM enth. Propylenglycol, Macrogolglycerolhydroxystearat u. Duftstoffe mit Benzylbenzoat, Citral, Citronellol, Cumarin, Eugenol, Farnesol, Geraniol, Isoeugenol, D-Limonen u. Linalool. Apothekenpflichtig.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.12/20.

Preis: 53.69 € | Versand*: 0.00 €
Antistax extra Venentabletten bei Venenleiden & Venenschwäche
Antistax extra Venentabletten bei Venenleiden & Venenschwäche

Anwendungsgebiet von Antistax extra Venentabletten bei Venenleiden & Venenschwäche (Packungsgröße: 60 stk)Müde, schmerzende Beine? Krampfadern und plötzliche Wadenkrämpfe in der Nacht? Damit sind Sie nicht allein! Knapp 90 Prozent aller Deutschen* leiden unter Venenveränderungen. Geschwollene und schwere Beine sollten Sie nicht ignorieren. Antistax extra Venentabletten bei Venenleiden & Venenschwäche (Packungsgröße: 60 stk) lindern die Schmerzen und das Schweregefühl in den Beinen und wirken nachweislich gegen Kribbeln, Schmerzen, Spannungsgefühl und Ödeme in den Beinen. Antistax extra Venentabletten bei Venenleiden & Venenschwäche (Packungsgröße: 60 stk) mit der medizinischen Kraft des Roten Weinlaubs lindern geschwollene und schmerzende Beine. Der Wirkstoff setzt genau dort an, wo der Schaden entsteht: an der Venenwand. Die Venenwände werden nachweislich repariert, gestärkt und geschützt. Der Extrakt des Roten Weinlaubs besitzt einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen, den sogenannten Flavonoiden. Durch die gezielte Wirkung in der Vene werden: die Venenwände repariert. Ödeme (geschwollene Beine) reduziert. die Mikrozirkulation und Sauerstoffversorgung werden verbessert. Schmerzen in den Beinen und das Spannungsgefühl gelindert. Der abschwellend wirkende Extrakt des Roten Weinlaubs hemmt die Bildung von Entzündungsbotenstoffen und dichtet gleichzeitig die Venenwände ab, sodass weniger Flüssigkeit in das umliegende Gewebe austreten kann. Für den Betroffenen bedeutet dies, dass das sogenannte „Wasser in den Beinen“ zurückgeht, was ein sehr erleichterndes Gefühl bewirkt. Beinschwellungen und damit einhergehende Beschwerden, wie das charakteristische Spannungs- und Schweregefühl in den Beinen, lassen fühlbar nach. Venenprobleme sind unser aller Probleme 90 Prozent* der Erwachsenen leiden unter Venenveränderungen. Venenleiden ist eine weit verbreitete Krankheit, die keinesfalls nu

Preis: 26.89 € | Versand*: 3.99 €
Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam
Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam

Allgäuer Latschenk. Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 200 ml) können in Ihrer Versandapotheke erworben werden.

Preis: 20.45 € | Versand*: 3.99 €

Welcher Arzt für venenprobleme?

Welcher Arzt für Venenprobleme zuständig ist, hängt von der Art und dem Schweregrad der Venenerkrankung ab. In der Regel ist ein F...

Welcher Arzt für Venenprobleme zuständig ist, hängt von der Art und dem Schweregrad der Venenerkrankung ab. In der Regel ist ein Facharzt für Phlebologie oder Angiologie der richtige Ansprechpartner für Venenprobleme. Auch Dermatologen oder Gefäßchirurgen können bei Venenleiden helfen. Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, der über Erfahrung und Fachwissen im Bereich der Venenerkrankungen verfügt, um eine angemessene Diagnose und Behandlung zu erhalten. Bei Unsicherheiten kann der Hausarzt oder die Krankenkasse bei der Suche nach einem geeigneten Spezialisten helfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Thrombose Lymphedema Ödeme Ulcus Varikosis Krampfadern Venenerkrankungen Venenthrombose Venenzentrum

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind langes Stehen oder Sitzen, Übergewicht, Bewegungsmangel und genetische Veranlagung....

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind langes Stehen oder Sitzen, Übergewicht, Bewegungsmangel und genetische Veranlagung. Um Venenprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und das Tragen von Kompressionsstrümpfen zu beachten. Zur Behandlung von Venenproblemen können auch medizinische Maßnahmen wie Sklerotherapie, Lasertherapie oder Operation in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen von Venenproblemen einen Arzt aufzusuchen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und Schwangerschaft. Um Venenprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und das Tragen von Kompressionsstrümpfen zu fördern. Zur Behandlung von Venenproblemen können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, wie zum Beispiel das Tragen von Kompressionsstrümpfen, regelmäßige Bewegung, das Hochlegen der Beine und in schweren Fällen auch medizinische Eingriffe wie Sklerotherapie oder Operationen. Es ist wichtig, frühzeitig ärztlichen Rat einzuholen, um das Fortschreiten von Venenproblemen zu verhindern.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und Bewegungsmangel. Um Venenprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und das Tragen von Kompressionsstrümpfen zu beachten. Zur Behandlung von Venenproblemen können auch medizinische Maßnahmen wie Sklerotherapie, Lasertherapie oder Operationen in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen von Venenproblemen einen Arzt aufzusuchen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam
Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam

Anwendungsgebiet von Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml)Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml) - trägt dazu bei, die Sichtbarkeit von Besenreisern kosmetisch zu mindern Der Besenreiser Pflegebalsam ist geeignet für die normale Haut.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenInhaltsstoffe von Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml) : Aqua, Alcohol Denat., Cetearyl Alcohol, Dicaprylyl Ether, Ethylhexyl Palmitate, Glycerin, Methylpropanediol, Glycine Soja Oil, Propylene Glycol, Hydrolyzed Collagen, Sucrose Stearate, Vitis Vinifera Leaf Extract, Aesculus Hippocastanum Seed Extract, Escin, Pinus Mugo Leaf Oil, Caffeine, Panthenol, Allantoin, Chlorella Vulgaris Extract, Menthol, Centella Asiatica Extract, Ruscus Aculeatus Root Extract, Polygonum F agopyrum Leaf Extract, Hedera Helix Extract, Troxerutin, Lecithin, Caprylyl Glycol, Helianthus Annuus Seed Oil, Beta - Sitosterol, Tocopherol, Camphor, Bornyl Acetate, Phenylpropanol, Xanthan Gum, Sodium Cetearyl Sulfate, Parfum, Mica, Tin Oxide, Maltodextrin, Silica, Acrylates/C10 -30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Disodium Phosphate, Potassium Phosphate, Citric Acid, Sodium Hydroxide, Limonene, Linalool, CI 77891, CI 40800GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einzelne Inhaltsstoffe sollte Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml) nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml): Den Besenreiser Pflegebalsam mindestens zweimal täglich auf die Beine auftragen und sanft von den Füßen zu den Beinen hin einreiben. Allgäuer Latschenkiefer Besenreiser Pflegebalsam (Packungsgröße: 75 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.deuts

Preis: 7.56 € | Versand*: 3.99 €
Biocea Besenreiser Couperose Creme
Biocea Besenreiser Couperose Creme

Anwendungsgebiet von Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml)Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml) für schöne Haut. Mit der Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml) reduzieren Sie Rötungen und holen sich Ihre strahlende Haut zurück. Eine glatte strahlende Haut ist ein Wunsch, den Sie sich erfüllen können. Die Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml)e mit ihren hochwertigen Wirkstoffen sorgt dafür, dass Rötungen im Gesicht und am ganzen Körper gemindert werden. Sie ist optimal für die tägliche Pflege der Haut bei Besenreisern, Couperose und Rosacea entwickelt und an deren Bedürfnisse angepasst. Mit ihren hautglättenden, entzündungshemmenden Wirkstoffen unterstützt sie Ihre Haut und lässt sie wieder strahlen. Wertvolle Inhaltsstoffe in Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml) für Ihre Pflege.Wirkungsweise von Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml)Mit der Kraft der Natur. Die Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml) bei Besenreisern, Couperose und Rosacea pflegt Ihre gereizte Haut mit einer Kombination aus hochwertigen Wirkstoffen. Feigwurzelextrakt stabilisiert kleinere Blutgefäße und Rutin, was auch bei Venenleiden eingesetzt wird, stabilisiert die Kapillargefäße. Rosskastanienextrakt wird schon lange für die Behandlung von Venen und Krampfadern eingesetzt. Es wirkt gefäßabdichtend und entzündungshemmend und kann somit die Venenwände stärken. Nachtkerzenöl hat besonders bei langfristiger Anwendung eine hautglättende Eigenschaft und sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild. Abgerundet wird diese ausgewählte Wirkstoffkombination durch Urea und Vitamin A und E. Das Beste für Ihre Haut mit Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml). Die Biocea Besenreiser Couperose Creme (Packungsgröße: 30 ml) ist frei von künstlich

Preis: 20.01 € | Versand*: 3.99 €
ratiopharm GINKOBIL- 240 mg Filmtabletten Venen & Krampfadern
ratiopharm GINKOBIL- 240 mg Filmtabletten Venen & Krampfadern

GINKOBIL-ratiopharm 240 mg FilmtablettenWirkstoff: 240 mg Ginkgoblätter-Trockenextrakt, extrahiert mit Aceton-Wasser (35-67:1)Hersteller: ratiopharm GmbHDarreichungsform: FilmtablettenBullets:- Hochwertiger Ginkgo biloba-Extrakt zum fairen Preis- Unterstützt die Therapie bei Konzentrations- und Gedächtnisproblemen*- Verbessert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns und steigert so Konzentration und Merkfähigkeit*- Schützt die Nervenzellen vor freien Radikalen- Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten sind gut verträglich und teilbar – ein Vorteil für Menschen mit Problemen beim Schlucken von Tabletten*im Rahmen des demenziellen SyndromsGedächtnisprobleme?* Können Sie vergessen. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten. * im Rahmen des demenziellen SyndromsDie Natur hat etwas gegen Gedächtnisprobleme*: Ginkobil® ratiopharm 240 mg FilmtablettenWahrscheinlich kennt es jeder, dass man mal den Schlüssel verlegt oder den Einkaufszettel daheim vergisst. Das ist nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Man unterscheidet zwischen harmloser Vergesslichkeit und ernsthaften Gedächtnisstörungen. Fällt Neues lernen schwer oder werden Ereignisse vergessen, können das Anzeichen harmloser Vergesslichkeit sein. Sobald alltägliche Routinen zu einer echten Herausforderung werden, kann dahinter ein ernstzunehmender Grund stecken. Macht man sich deshalb Sorgen, sollte man mit einem Arzt darüber sprechen. Bei kognitiven Beeinträchtigungen gibt es viele Dinge, die einen positiven Effekt auf das Gedächtnis haben, wie zum Beispiel gezielte Gedächtnisübungen und körperliche Aktivitäten. Um die geistige Leistungsfähigkeit* zu stärken, haben sich pflanzliche Arzneimittel mit einem Ginkgo biloba-Extrakt bewährt. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten enthalten einen hochkonzentrierten Extrakt aus Ginkgo biloba. Dieser stärkt das Gedächtnis, indem er die Durchblutung der Gehirnzellen verbessert und das Gehirn mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dadurch werden Konzentration und Gedächtnisleistung* erhöht. Wie verändert sich die Gehirnleistung?Beginnende Vergesslichkeit und Konzentrationsstörungen können den Alltag erschweren. Das kann an einer abnehmenden Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Gehirns liegen. Ablagerungen in den Hirngefäßen schränken die Versorgung der Gehirnzellen ein und freie Radikale können die Nervenzellen schädigen. Für eine verbesserte geistige Leistungsfähigkeit haben sich pflanzliche Arzneimittel mit Ginkgo biloba-Extrakt bewährt. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten stecken voller Naturkraft. Der hochkonzentrierte Ginkgo biloba-Extrakt verbessert die Durchblutung der Gehirnzellen und versorgt das Gehirn mit Sauerstoff und Nährstoffen. So fördert der Extrakt auf natürliche Weise den Stoffwechsel im Gehirn. Zusätzlich werden die Nervenzellen vor schädlichen freien Radikalen geschützt, die dem Gehirn zusetzen können. Ginkobil® ratiopharm 240 mg Filmtabletten sind gut verträglich und es muss täglich nur eine Filmtablette eingenommen werden.*im Rahmen des demenziellen SyndromsGinkobil® ratiopharm 240 mg FilmtablettenWirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandl. von hirnorganisch bedingten Leistungsstör. im Rahmen eines therapeut. Gesamtkonzeptes bei dementiellen Syndromen mit der Leitsymptomatik: Gedächtnisstör., Konzentrationsstör., depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Warnhinw.: AM enth. Lactose u. weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro Filmtbl., d.h. es ist nahezu „natriumfrei“. Apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 2/20.

Preis: 67.09 € | Versand*: 0.00 €
BIOMED Besenreiser Ade 90 ml
BIOMED Besenreiser Ade 90 ml

BIOMED Besenreiser Ade 90 ml - rezeptfrei - von Herba Anima GmbH - Creme - 90 ml

Preis: 14.37 € | Versand*: 3.50 €

Wie machen sich Venenprobleme bemerkbar?

Venenprobleme können sich auf verschiedene Weisen bemerkbar machen. Zu den häufigsten Symptomen gehören Schwellungen in den Beinen...

Venenprobleme können sich auf verschiedene Weisen bemerkbar machen. Zu den häufigsten Symptomen gehören Schwellungen in den Beinen, vor allem gegen Ende des Tages. Auch Schmerzen, Krämpfe oder ein Schweregefühl in den Beinen können Anzeichen für Venenprobleme sein. Zudem können sich Besenreiser oder Krampfadern an den Beinen bilden. In fortgeschrittenen Fällen können auch Hautveränderungen wie Rötungen, Juckreiz oder sogar offene Wunden auftreten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Schwellung Schmerzen Krampfadern Besenreiser Müdigkeit Juckreiz Rötung Geschwüre Schweregefühl Ödeme

Was sind die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für Venenprobleme und welche Faktoren sollten bei der Entscheidung für eine Venenoperation berücksichtigt werden?

Die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für Venenprobleme umfassen konservative Maßnahmen wie Kompressionsstrümpfe, Medikamente...

Die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für Venenprobleme umfassen konservative Maßnahmen wie Kompressionsstrümpfe, Medikamente und Veränderungen im Lebensstil. Darüber hinaus gibt es minimal-invasive Verfahren wie Sklerotherapie und endovenöse Lasertherapie, die zur Behandlung von Venenproblemen eingesetzt werden können. Bei der Entscheidung für eine Venenoperation sollten Faktoren wie der Schweregrad der Venenerkrankung, die Symptome des Patienten, die Risiken und Vorteile der Operation sowie die Erfahrung des Chirurgen berücksichtigt werden. Es ist wichtig, dass der Patient alle verfügbaren Optionen sorgfältig mit seinem Arzt bespricht, um die für ihn am besten geeignete Behandlungsmethode zu wählen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche präventiven Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Bewegungsmangel und Schwangerschaft. Um Venenprobleme zu vermeiden, können präventive Maßnahmen wie regelmäßige Bewegung, das Tragen von Kompressionsstrümpfen, eine gesunde Ernährung, das Vermeiden von langem Stehen oder Sitzen und das Vermeiden von Übergewicht ergriffen werden. Darüber hinaus ist es wichtig, regelmäßige ärztliche Untersuchungen durchzuführen und bei Bedarf medizinische Behandlungen in Anspruch zu nehmen, um Venenprobleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind die häufigsten Ursachen für Venenprobleme und welche Maßnahmen können ergriffen werden, um sie zu vermeiden oder zu behandeln?

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und...

Die häufigsten Ursachen für Venenprobleme sind genetische Veranlagung, Übergewicht, langes Stehen oder Sitzen, Schwangerschaft und Bewegungsmangel. Um Venenprobleme zu vermeiden, ist es wichtig, regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung und das Tragen von Kompressionsstrümpfen zu beachten. Zur Behandlung von Venenproblemen können auch medizinische Maßnahmen wie Sklerotherapie, Lasertherapie oder Operationen in Betracht gezogen werden. Es ist wichtig, bei ersten Anzeichen von Venenproblemen einen Arzt aufzusuchen, um die bestmögliche Behandlung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.